Blog

Käfertreffen 19. – 21.07.2019

Es geht los – Zeltaufbau (Donnerstag)

Um 16:00 Uhr ist Treffpunkt am Platz zum Zeltaufbau. Es ist leicht bewölkt und die Temperatur ist zum Aushalten – es bleibt trocken. Holger, unser Zeltmeister, ist gut aufgelegt und – wie immer – sehr pünktlich. Alles läuft wie am Schnürchen, das Zelt wird abgesteckt und los geht´s. In null Komma nix stehen die ersten Pfosten und die Dachplanen werden eingezogen. Etwas später steht das Zelt, jetzt wird eingeräumt. Um 19:00 Uhr fließt der erste Strom und nach 1-2 Absackerbier und einer Runde Pizza geht es in die Nacht. Einige von uns schlafen am Platz um unser Hab + Gut zu bewachen.

Letzte Vorbereitungen und Anreise der ersten Teilnehmer (Freitag)

Morgens regnet es leicht + kurz in Mühlheim, aber das merken wir kaum. Rasch herrscht hektische Betriebsamkeit. Die Pavillons für Empfang und Kinderbespaßung werden gestellt und die Sektbar aufgebaut und dekoriert. Das diesjährige Motto sollte „Carwash“ sein, leider hat der Monitor auf dem einige zum Thema passenden Filme laufen sollten, nicht funktioniert. Also muss die Deko reichen, schließlich gab es auch „Autopolitur“ zu trinken. – sehr lecker!

Ab Mittag hat sich die Sonne auf unser Treffen eingeschossen und brannte vom Himmel. Die Dixies werden angeliefert, gestellt und der Toilettenwagen ans Wasser angeschlossen. Pünktlich um15:00 Uhr rollt der erste Teilnehmer an – bis 22:00 Uhr haben wir am Freitagabend 86 Autos auf dem Platz.

Beim Abendprogramm ab 19:00 Uhr heizt DJ Dobi kräftig ein und hat richtig Spaß an unserer Veranstaltung „Autopolitur schmeckt besser wie Bier“. Es wird schon kräftig getanzt und gefeiert.

Jetzt gilt´s – jeder muss ran (Samstag)

Um 08:00 Uhr ist schon der erste Teilehändler da und ab dann geht es Schlag auf Schlag. Dieses Jahr hatten wir sehr viele Tagesbesucher aus dem näheren Umkreis da, die aber nachts wieder nach Hause gefahren sind. Die üblichen Verdächtigen – also die, die immer das sind, bleiben das ganze Wochenende.

Trotz mittäglicher Hitze hat der Grill geglüht und die Hexestubb stopft alle hungrigen Mäuler. Vielen Dank noch einmal dafür – ihr seid SUPER! Ohne euch wären wir aufgeschmissen.

Die Kinderbespaßung am Samstagnachmittag war gut frequentiert. Es gab eine Hüpfburg und die Kinder konnten unter Anleitung basteln und malen.

In diesem Jahr haben wir die Pokalprämierung auf den Samstagabend um 19:00 Uhr gelegt, damit wir die Pokale auch persönlich übergeben können. Oft sind die Teilnehmer sonst am Sonntagvormittag bereits abgereist. Die zu prämierenden Autos wurden hierzu vors Zelt gefahren und in Reih und Glied aufgestellt. So konnten alle auch einmal die schönen Fahrzeuge mit dazugehörigem Besitzer sehen und die Bewertungssieger konnten sich und Ihre Schätzchen stolz präsentieren.

In der Sektbar kam die „Autopolitur“ auch am Samstag sehr gut an und es wurde alles ausgetrunken. DJ Dobi hat wieder alles gegeben und es wurde ausgelassen auf alle Musikrichtungen getanzt. Musikwünsche waren sehr willkommen. Heiko stand sogar im Hermelinmantel im Bierwagen und hat gezapft.

Ausklang (Sonntag)

Früh läuft das übliche Frühstücks- Aufräum- und Abreiseprogramm – allerdings sehr gemütlich, alle lassen sich Zeit, sicher auch, weil das Wetter so schön ist. Es fahren gar nicht alle hektisch vom Platz, sondern im Gegenteil kommen auch heute noch viele Tagesbesucher, die vorher keine Zeit hatten, mit sehr schönen alten Autos angereist.

Abbau, Platz Aufräumen und alles wieder verräumen (Montag)

Pünktlich um 10:00 Uhr kommt der Lastwagen für die Bierbänke und wird von uns beladen. Holger ist heute verhindert und sein Vertreter findet leider den Platz nicht, dadurch haben wir eine gute Weile Leerlauf und sitzen im Schatten rum. Aber am Ende wird das Zelt wieder abgebaut, die Schilder eingesammelt und alles wieder eingelagert – bis in 2 Jahren.

In Summe war es wieder ein sehr schönes und erfolgreiches Käfer- und Oldtimertreffen. Wir sind sehr zufrieden, aber immer offen für Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen interessierten Teilnehmern und natürlich auch bei allen engagierten Vereinsmitgliedern. Das war wieder eine tolle Leistung!

Hoffentlich sehen wir uns alle spätestens 2021 zum nächsten Käfer- und Oldtimertreffen in Mühlheim am Main.

Eure Käferfreunde Mühlheim-Main e.V.

Über den Autor

Claudia Schmuck


Schreiben Sie einen Kommentar

Um Spam zu vermeiden: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen